katrin beck, büro für kulturmanagement
katrin beck, büro für kulturmanagement

AKTUELLES & TIPPS

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

FEURICH FLÜGEL (Bj. 1919)

von privat zu verkaufen! Jugendstiljuwel Feurich-Flügel, top Zustand, 190cm, schwarz seidenmatt lackiert, Elfenbein Klaviatur, mit Zubehör (Bank, Decke, Rollen, Stimmschlüssel)

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

MKO: 1. Abo der Saison NACHBARN

14. Oktober 2021, 20 Uhr
Prinzregententheater München
Steven Isserlis, Violoncello
Clemens Schuldt, Dirigent
Werke von Adès , Eberl, Beethoven

www.m-k-o.eu

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Kultur und Gesundheit

Ein Lab-Symposium zur Kulturvermittlung
6.11.2021 // 10:30 17:30 Uhr
Gasteig HP8, Saal X // Hans Preißinger Straße 8, 81379 München
Anmeldung: iva @gasteig.de //  Anmeldeschluss 2.11.2021

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Referenzen (Archiv)

ABOUT BAROQUE
Neue Kompositionen für das Freiburger Barockorchester

Das Projekt ABOUT BAROQUE konfrontiert Neue Musik mit historischer Aufführungspraxis. Das Siemens Arts Program ermöglicht in Kooperation mit dem Freiburger Barockorchester und dem LUCERNE FESTIVAL fünf jungen Komponisten ei-nen außergewöhnlichen musikalischen Diskurs mit der Alten Musik.

 

Informationen zum Projekt: »PDF-Donwload

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Produktionsleitung für diverse CD-Produktionen

Johan Joachim Agrell 

Eine Kooperation zwischen Bayerischen Rundfunk und
Fränkischer Sommer-Musica Franconia
Interpreten:
Wilbert Hazelzet - Flöte
Margaret Faultless - Violine
Lisa Ferguson - Violine
Katherine McGillivray - Viola
Jonathan Manson - Violoncello
Matthew Halls - Cembalo8
Johan Joachim Agrell:
01. Februar 1701 in Löth in Ostgotland, † 19. Januar 1765 in Nürnberg. Schwedischer Komponist und Kapellmeister.
Agrell ist stilistisch dem Barock zuzuordnen. Seine kompositorischen Werke umfassen vor allem Instrumentalwerke, die durch ihre gefällige, nicht allzu anspruchsvolle Musizierweise seinerzeit sehr populär waren. Sie orientieren sich sehr an den Werken Telemann

Johann Pachelbel
(1663-1706)"Arien & Concerti"
Emma Kirkby, Kai Wessel, Jan Kobow, Klaus Mertens, London Baroque
Die Stücke dieser CD belegen eindrucksvoll,dass Johann Pachebels Vokalwerke eine stärkere Resonanz verdienen als ihnen bislang zu Teil geworden ist. Ihre stilistische Vielgestaltigkeit,  ihre Ausdruckskraft und ihr satztechnischer Reichtum sprechen für ihren Komponisten.
Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk, Studio Franken
Eine Initiative von Fränkischer Sommer-Musica Frankonia 
Dezember 2006 Cavalli Records.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Konzeptionelle Projekte

JUNGE SOLISTEN

Eine Konzertreihe der Siemens Stiftung in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München
Harald Lillmeyer, Hochschule für Musik und Theater München
Konzept und Organisation:
Jens Cording (Siemens Stiftung) und Katrin Beck
Ort:
Siemens Auditorium, Oskar-von-Miller-Ring 20, 80333 München
Eintritt: frei 
(Konzerte jeweils von Oktober bis Mai einmal im Monat)
Herausfordernde Programme mit Werken des 20. und 21. Jahrhunderts, präsentiert von jungen Spitzenmusikern – das ist die Reihe "Junge Solisten" der Siemens Stiftung in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München. In jedem der sechs Konzerte wird eine neue Komposition eines Studenten aus den Klassen Prof. Jan Müller-Wieland und Prof. Enjott Schneider vorgestellt. Im Gespräch mit den Interpreten und Komponisten werden die Künstler zu ihren Inspirationsquellen, zum Wandel in der Musik und zu deren Umsetzung befragt.

LIED – Strophen für übermorgen

Ein Lied-Abend mit dem Komponisten Georg Katzer und dem Lyriker Durs Grünbein. Mit Kai Wessel, Countertenor und mit der musikFabrik. 
Interpreten: 
Kai Wessel - Countertenor / Michael Schmid - Flöte / Axel Porath - Viola / Ulrich Löffler - Klavier / Michael Weilacher - Schlagzeug
Eine Projektreihe des Siemens Arts Program in Zusammenarbeit mit dem "pelerinages" Kunstfest Weimar.

 

Weitere Informationen und Projekte: »PDF-Download